Blog‎ > ‎Stéphane‎ > ‎

Wieso auf einem Schiff die Arbeit nie Ausgeht oder warum geht vieles kaputt.

publié le 19 mars 2018 à 19:11 par admin Olena   [ mis à jour : 4 oct. 2018 à 19:42 ]

Vorneweg, jemand hat nach einer Weltumsegelung ein Buch geschrieben mit dem Titel: „Um die Welt zu Segeln bedeutet das Schiff in den schönsten Buchten der Welt zu reparieren“.

 

Hier nun ein Vergleich um es Verständlich zu machen; Man nehme z.B. einen Camper oder Wohnmobil und fahre mit demselben über eine Schotterpiste die so richtig an der Kiste Rumschüttelt, mit 75% seiner Leistung also ca. 80 Km/h, nonstop 24 Stunden pro Tag und dies während 21 Tage (solange dauert eine schnelle Atlantiküberfahrt). Das ergibt 504 Stunden oder eine Strecke von 40‘320 Km! Noch kein so teures Vehikel macht das schadlos mit, da gibt es auch an einem Wohnmobil einiges zu ersetzen. So ergeht es ungefähr den Segelschiffen auf dem Meer.

 

Wir haben in Martinique ein Schweizer Paar getroffen die 3 Tage nach uns, am 9. Januar die Kanaren verlassen haben und erst nach 45 Tagen in Martinique angekommen sind, auch das gibt’s. Die zwei mussten sogar das Klopapier Rationieren, weil Ihre Überfahrt länger gedauert hat als geplant.

 

Zurück zu meinem Vergleich, erschwerend kommt die Salzhaltige Luftfeuchtigkeit, denn wir haben meistens immer über 75%! Da korrodieren Sachen, dass glaubt man gar nicht und das teuerste Werkzeug wird Rostig. Ein anderer Weltumsegler den ich kenne, und der war auf seinem Schiff ober Pingelig, hat mir mal gesagt; jeder Seefahrer kommt zwangshalber an den Punkt wo er die Salzhaltige Luftfeuchtigkeit und die UV Strahlen der Sonne verwünscht.

 

Was viele nicht wissen, ein Segelschiff ist im Vergleich zum Automobilbau ein reiner Prototypenbau. Wenn ein Hersteller von einem Modell, das zwischen 5 und 10 Jahre Hergestellt wird, 100 Stück verkauft ist das schon fast wahnsinnig viel. Und dann gibt es noch Unzählige Varianten für den Innenausbau und Motorisierung.

Von unserem Schiff wurden während 7 Produktionsjahren 51 Stück gebaut. Diese wurden mit 3, 4 oder 5 Kabinen, und mit, 2,3,4, oder 5 Toiletten angeboten. Danach konnte man auswählen ob die Küche unten im Linken Rumpf oder oben im Salon steht und bei den Motoren standen von 29PS bis 75PS 4 Modelle zur Auswahl. Es gibt also keine 2 identisch gebaute Schiffe wie unseres, was bedeutet, dass die verbauten Sachen Einzelanfertigungen sind und wenn etwas zu Bruch geht, man nicht einfach schnell in den nächsten Laden gehen kann um ein Ersatzteil zu Besorgen.

Comments